Der ChorBasel

Der ChorBasel pflegt ein vielfältiges und umfangreiches Repertoire an Liedern aus dem Vocal Jazz-Bereich, Volksliedern aus verschiedenen Ländern, Madrigalen, Pop, Schlager und anderen a capella-Werken. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei der Pflege des Schweizer Volksliedguts zu. Wir konzertieren regelmässig in Basel und Umgebung und nehmen auch an internationalen Festivals und Wettbewerben teil.

Der ChorBasel ist herausgewachsen aus den zahlreichen Jugendchören der Musik-Akademie Basel - bekannt unter anderem unter den Namen “Vocale”, “Cantat” und “iVox” - die ab den 1980er-Jahren von der zweifachen Kulturpreisträgerin Susanne Würmli-Kollhopp gegründet und geleitet wurden. 

Rund 80 Sänger*innen gehören heute zum ChorBasel, geleitet wird er von Benjamin Rapp und Philippe A. Rayot. Die Gründerin Susanne Würmli-Kollhopp bleibt dem ChorBasel als Ehrendirigentin verbunden.

Steckbrief 

  • Rund 80 Sänger*innen

  • Alter: ca. Jahrgang 1975–1998

  • Probe: Donnerstag, 20:00–22:00 Uhr

  • Ort: Aula De Wette-Schulhaus, Basel

Philippe Rayot & Benjamin Rapp

Susanne Würmli-Kollhopp

Die Chorleitung

Philippe Rayot und Benjamin Rapp leiten seit 2020 gemeinsam den ChorBasel. Beide traten bereits als Kinder den Chören der Musik-Akademie Basel bei und haben dort – mit kurzen Unterbrüchen – mehrere Jahrzehnte unter der Leitung von Susanne Würmli-Kollhopp gesungen. 

Benjamin Rapp

Unter anderem davon inspiriert, absolvierte Benjamin Rapp ein Chorleitungs- und Schulmusikstudium an der Hochschule Luzern und der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg. Er ist der zweite Dirigent des Kammerchors «molto cantabile» (Luzern). Als solcher leitet er den Chor u.a. bei der Zusammenarbeit mit dem Sänger Stephan Eicher, für den er auch als Arrangeur tätig ist. Benjamin Rapp ist ausserdem Co-Dirigent des Jodel-Jugendchors «jutz.ch» und des Schulchors am Gymnasium am Münsterplatz, an dem er auch als Musiklehrer arbeitet. Zudem ist er Chorleiter und Teil des Songwriting-Teams beim Musicalprojekt “verona beach club”. 

Philippe Rayot

Philippe A. Rayot studierte an der Hochschule für Musik Basel (HSM) Chorleitung, Schulmusik und Gesang. Er war Chorleitungsassistent im Schweizer Jugendchor, bei der Basler Knabenkantorei und in den Kinder- und Jugendchören der Musikakademie Basel. Derzeit leitet er neben dem ChorBasel den Männerchor «junge tafelrunde» sowie den Jazzchor «flat&co» Lörrach. Neben seiner chorleiterischen Tätigkeit ist Philippe Rayot als Sänger in diversen Ensembles engagiert, wie etwa dem Ensemble der J. S. Bach-Stiftung, den Basler Madrigalisten, cantuccini und dem Ensemble Larynx. Darüber hinaus arbeitet er als Korrepetitor im Kammerchor und den Dirigierklassen der HSM.

Ehrendirigentin

 

Susanne Würmli-Kollhopp

 

Susanne Würmli-Kollhopp dirigierte bis 2020 den ChorBasel (ehemals “Vocale”, “Cantat" und “iVox”) der Musik-Akademie Basel. Sie hat an der Musik-Akademie Basel während vieler Jahre ein Netz von altersmässig abgestuften Jugendchören aufgebaut. Seit den 1980er-Jahren leitete sie verschiedene Jugendchöre gleichzeitig, zuletzt waren dies parallel neun Chöre mit insgesamt weit über 300 Sänger*innen. Von 1984–2017 leitete Susanne Würmli-Kollhopp den Vepate-Frauenchor Basel; seit 1980 und bis heute dirigiert sie ausserdem den Chor Buckten.

Susanne Würmli-Kollhopp komponiert viele Lieder für Kinder und Chorsätze für gleiche und gemischte Stimmen, die sie zum Teil im Eigenverlag “Singlust” herausgibt. Ihre klaren und wunderschönen Sätze von alten Schweizer Volksliedern haben ihr Bekanntheit in allen vier Landesteilen eingebracht.

Sie wurde für ihr herausragendes Schaffen als Dirigentin, Komponistin und Arrangeurin vielfach ausgezeichnet. So ist sie unter anderem zweifache Kulturpreisträgerin der Kantone Basel-Landschaft (2003) für ihre Arbeit als Kulturvermittlerin und Basel-Stadt (2010) für ihr Engagement und den Aufbau eines beispiellosen regionalen Chornetzwerkes. 

Logo ChorBasel schwarz Kopie.png
  • Instagram
  • Facebook
  • YouTube